Slowenien: Fliegen in den schönsten Fluggebieten der östlichen Alpen.
Das Land Slowenien besitzt zwei Gebirgszüge. Die Julieschen Alpen und die Karawanken, die an Österreich grenzen. Durch die nahe Adria finden wir hier eine laminare Meerbrise und schöne Thermik sowie grosse Aufwindfelder. Das macht es einfach, mit der Thermik aufzudrehen und im Frühling manchmal über 3000m!

GOPR2102

Unzählige Fluggebiete entlang der türkis blauen Soca ermöglichen es uns die ersten Streckenkilometer des Jahres zu sammeln, entspannt zu soaren, gemütlich durch die Gegend fliegen oder einfach abgleiten (bis zu 12km) und die wunderschöne Landschaft zu geniessen. Die bis zu 2400 Meter hohen Bergketten am Rande des Trivial-Nationalparks geben einen bleibenden Eindruck und uns Piloten tolle Möglichkeiten Flugstunden zu sammeln. Grosse und gepflegte Startplätze erlauben uns ein Stress freies Abheben vom Stol (1400m), Kobala (1220m), um nur einige zu nennen. Wir fliegen entlang des Soca-Tals das mit seinen grossen Wiesen unzählige Möglichkeiten für Aussenlandungen bietet, sollte man es einmal nicht mehr ganz zum Landeplatz schaffen.
Für Wenigflieger sind die einfachen Verhältnisse besonders gut! Hier kann man ohne Stress seine Flugkunst verbessern... Das Aufwind band an der Hangkante vom Liak, bei Nova Gorica ermöglicht es, erste Streckenflugerfahrungen zu sammeln.
 
Die Startplätze sind einfach und der Landeplatz ist eigentlich das ganze Socatal von Tolmin bis Kobarid. Dank den tief gelegenen und breiten Tälern sind die Höhenunterschiede in der Regel gross und der Talwind moderat. Auch für Piloten die das erste mal eine kleinere Strecke fliegen wollen, eignet sich das Gelände hervorragend.
 
Für gute Flieger sind 80-100 Km Strecke keine Seltenheit da Piti immer wieder Tagesaufgaben gibt. Der Preis ist ein Nachtessen.

Geniale Flüge, die slowenische Gastfreundschaft und die gute Küche warten auf Dich!
Wir wohnen bei Roman und Preda, in einer gemütlichen  Pension am Waldrand und bei seinen Söhnen im nahe gelegenen Hotel


Spanien: Wenn jemand Spanien erwähnt heisst das: Meer und Sand.
Spanien ist schon seit langem für seine vielen Sonnenstunden und das milde Klima bekannt. Genau zur Zeit, wenn es bei uns kalt und feucht wird, kaum oder keine Thermik mehr zu erwarten ist, entfliehen wir Richtung Süden.

DSC06499

Wenn Flytours Spanien erwähnt heisst das: ???

Calpe heisst das Zauberwort, das moderate Temperaturen und vor allem für uns Gleitschirmflieger, Thermik- und Soaringspass verspricht. Unser gepflegtes Hotel in zentraler Lage, direkt am Meer, bietet uns einen idealen Ausgangspunkt für die vielen Fluggebiete rund um Calpe. Je nach Wind- und Wetterlage entscheiden wir welches der zahlreichen Fluggelände die besten Voraussetzungen für ein Maximum an Flugspass bereithält. So kann es auch durchaus vorkommen, dass wir an einem Tag mehrere Startplätze ansteuern, sollte der Hunger an Flugstunden noch nicht gestillt sein.

  • dynamisches Soaren bis zum Sonnenuntergang am Toix und als Krönung drei Kilometer übers Meer nach Calpe fliegen und am Sandstrand landen.
  • oder wir drehen im thermodynamischen Aufwind zur 1200m hohen Bernia auf. Wer dann noch immer nicht genug hat, kann an den Hochhäusern bei der Strandpromenade nochmals Soaren bis es dunkel  wird.
  • am Coll de Rates nach Süden oder Norden starten und über dem Jalontal, das mit riesigen Orangen- und Traubenplantagen bewachsen ist, nach Thermik suchen. Wer sie nicht findet, kein Problem,  einfach zurück an den Hang und wieder hoch Soaren. Für geübte Piloten ist es möglich Topzulanden. An guten Tagen wird nach Calpe bis zum Hotel geflogen.
  • Der Cortina in der Nähe von Benidorm ist unser Flugberg, um das Top landen zu üben. Sobald die Seebrise anfängt zu blasen, heisst es Starten-Landen-Starten- Landen bis zum Abwinken, um nur einige der Möglichkeiten zu nennen.

Uns stehen noch weitere Fluggebiete in der näheren Umgebung zur Verfügung, egal ob Soaring oder Thermik kurbeln, jeder Spot für sich, lässt das Fliegerherz höher schlagen. Das Flytours Team wird dir mit Rat und Tat zur Seite stehen und für unvergessliche Flüge sorgen. Wir weisen Dich in die Fluggebiete ein, machen Wetterbriefings und geben Dir nützliche Tipps und Tricks beim Fliegen.

Als krönenden Abschluss eines schönen Flugtages kann dann noch ein Bad im Meer genommen und der oft umwerfende Sonnenuntergang beobachtet werden. All das wird dann noch mit einem Cerveza, Paella, Tapas und den vielen lokalen Köstlichkeit abgerundet.

 

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER